Implantate bieten die Möglichkeit, neue oder bereits vorhandene Vollprothesen fest und sicher im Kiefer zu verankern. Solche implantatgetragenen Lösungen stellen für viele Patienten eine empfehlenswerte Alternative zu herkömmlichen, lediglich durch Saugkräfte und Haftcreme gehaltenen Prothesen dar. Im Vergleich dazu weisen sie in Bezug auf Funktion, Komfort und natürliches Aussehen eine Reihe von Vorteilen auf.

 Welche konkreten Vorteile bieten implantatgetragene Vollprothesen?

  • Die Prothese hat einen sicheren Halt und ermöglicht einen festen „Biss“. Dies trägt zu mehr Lebensqualität bei: Sie können damit essen, sprechen und lachen, ohne sich über den Sitz der Prothese Gedanken machen zu müssen.
  • Der Gaumenbereich wird nicht vom Mittelteil einer Prothese bedeckt. Dadurch können Sie intensiver schmecken und Ihre Speisen mehr genießen.
  • Eventuelle Druckstellen, die manchmal bei herkömmlichen Prothesen durch die Kaubewegungen entstehen, gehören der Vergangenheit an.

Grundsätzlich ist zwischen festsitzenden und abnehmbaren Varianten zu unterscheiden. Letztere sind über sogenannte Stege, Teleskopkronen oder nach dem Druckknopfprinzip mit den in den Kiefer eingesetzten Implantaten verbunden.

Es gibt viele Ausführungs- und Befestigungsmöglichkeiten implantatgetragener Prothesen. Allen gemeinsam ist, dass nicht für jeden fehlenden Zahn ein Implantat eingefügt werden muss. Wie viele Implantate benötigt werden, hängt von den jeweiligen anatomischen Gegebenheiten des Patienten und dem verwendeten Prothesensystem ab. In bestimmten Fällen können schon wenige Implantate ausreichen, um die Prothese zu befestigen.

Sie interessieren sich für implantatgetragene Prothesen? Sprechen Sie uns an.